Lachmöwe (Larus ridibundus)

 
Eine taubengroße Möwe, die eigentlich jeder kennen sollte. Im Brutkleid trägt sie eine schwarze Maske, während das Schlichtkleid nur einen dunklen Flecken hinter dem Ohr aufweist. Das Gefieder junger Vögel enthält Anteile an brauner Zeichnung, während erwachsende Vögel fast ganz weiß sind. An den Flügeln setzt sich bei Altvögeln immer ein weißer Vorderrand zur sonst graueren Oberfläche ab, wodurch sie im Flug von anderen Arten leicht unterscheidbar werden.
Lachmöwen brüten in Kolonien, bei uns in den wieder vernässten Moorgebieten. Zur Nahrungssuche findet man sie dann überall: Auf Ackerflächen dem pflügenden oder Gülle fahrenden Landwirt hinterher, an den Kanälen der Stadt und auch in Scharen in der Luft kreisend nach Erlenfliegen oder ausfliegenden Ameisenköniginnen schnappend.

Nächste Termine:

19.1.2012 20:00 Uhr
Monatlicher Treff in der
Gaststätte Roskamp
Hauptkanal li. 30

Heute waren schon 1 Besucher (19 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=